Paralympisch leben

In der Rubrik "Paralympisch Leben" berichten wir über die Athletinnen und Athleten des Team Deutschland Paralympics. Im Mittelpunkt stehen dabei die Geschichten hinter den Sportlern des Paralympicskaders: Was macht sie aus, was haben sie erlebt und wie denken und fühlen sie? Wie sind sie zum Para Sport gekommen und was sind ihre Ziele für die nächsten internationalen Turniere? All das erfahrt ihr in "Paralympisch Leben".

Von Olympia zur WM im Para Rudern: „Die Ellbogen sind nicht so spitz“
Von Olympia zur WM im Para Rudern: „Die Ellbogen sind nicht so spitz“
Kathrin Marchand ist zweimalige Olympiateilnehmerin. Nach einem Schlaganfall vor einem Jahr ist die Ruderin jetzt im Para Sport gelandet und feierte bereits einen überraschenden Erfolg mit dem Vierer. Mit der EM-Bronzemedaille aus München dekoriert möchte sie nun bei den Weltmeisterschaften im tschechischen Racice vom 18. bis 25. September mit dem deutschen Para Mixed Vierer mit Steuerfrau ins Finale.