DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Paralympics Die Flaggen der Nationen bei der Eröffnungsfeier der Spiele in Rio 2016 © Oliver Kremer / DBS

IPC verkündet die Verschiebung der Paralympics 2020

Jetzt herrscht offiziell Klarheit: Die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio werden nicht im Sommer 2020 stattfinden. Die Austragung wurde als Folge der weltweiten Corona-Pandemie auf einen noch nicht festgelegten Zeitpunkt in 2021 verschoben. Eine folgerichtige Entscheidung, die der DBS zuvor bereits in einem Schreiben an das Internationale Paralympische Komitee gefordert hatte. IPC-Präsident Andrew Parsons hat sich mit einem Brief an die nationalen Paralympischen Komitees gewandt:

Liebe Freunde,

Ich schreibe Ihnen, um Ihnen mitzuteilen, dass die Paralympischen Spiele Tokio 2020 auf 2021 verschoben wurden.

Die Entscheidung wurde vor weniger als einer Stunde (24. März, 15.30 Uhr) vom IOC-Exekutivkomitee und der japanischen Regierung getroffen, mit der vollen Unterstützung des IPC, der sich der Sitzung des IOC-Exekutivkomitees anschloss.

Die Verschiebung der Paralympischen Spiele Tokio 2020 als Folge des weltweiten COVID-19-Ausbruchs ist absolut richtig. Die Gesundheit und das Wohlergehen des menschlichen Lebens müssen immer unsere oberste Priorität sein, und die Durchführung einer Sportveranstaltung jeglicher Art während dieser Pandemie ist einfach nicht möglich.

Die beispiellose und unvorhersehbare Ausbreitung der Krankheit betrifft heute fast jedes Land der Welt.  Am Montag (23. März) sagte der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, dass sich die COVID-19-Pandemie "beschleunigt". Weltweit sind inzwischen mehr als 375.000 Fälle registriert, und die Zahl wächst stündlich. Nach den heute (24. März) von der WHO vorgelegten Informationen ist es klar, dass die Spiele zum Schutz der internationalen Gemeinschaft neu geplant werden müssen.

Was die Verschiebung betrifft, so muss noch mit allen Beteiligten daran gearbeitet werden, die genauen Termine für die Olympischen und Paralympischen Spiele im nächsten Jahr festzulegen.  Die Spiele werden jedoch zu einem Zeitpunkt nach 2020, spätestens jedoch im Sommer 2021 stattfinden.  Bitte informieren Sie Ihre Athleten, damit sie sicher bleiben und ihre Gesundheit um jeden Preis schützen können.

Ich weiß, dass viele von Ihnen mehrere Fragen zu den Auswirkungen dieser Entscheidung haben werden.  Derzeit haben wir keine Antworten, und ich zähle auf Ihr volles Verständnis in dieser beispiellosen Zeit.

In der Zwischenzeit hoffe ich, dass Sie zusammen mit Ihren Freunden und Familien in dieser für die ganze Welt äußerst schwierigen Zeit sicher bleiben.

Mit freundlichen Grüßen,

Andrew Parsons

Präsident

Internationales Paralympisches Komitee

Lesen Sie auch

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies.

Schließen