DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Para Gewichtheben

Para Gewichtheben ist seit 1964 paralympisch. Dabei messen sich u. a. Athlet*innen mit Amputation, Cerebralparese, Rollstuhlfahrer*innen oder Kleinwüchsige im Bankdrücken. Unterschieden wird nach Geschlecht und Gewichtsklassen. Die auf dem Rücken auf einer Bank liegenden Athlet*innen müssen die Hantelstange aus der Halterung drücken, kontrolliert bis auf Brusthöhe absenken und anschließend in einer fließenden Bewegung bis zur vollständigen Armstreckung nach oben stemmen. Dieser Ablauf muss in einer vorgegebenen Zeit durchgeführt werden. Die Sportler*innen haben insgesamt drei Versuche, um die maximale Last zu bewältigen. Sollten mehrere Athlet*innen am Ende das gleiche Gewicht stemmen, entscheidet das geringste Körpergewicht über den Sieg.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies.

Schließen