News

Rubrik WM

WM

„Wir geben alles für den Wiederaufstieg“

„Wir geben alles für den Wiederaufstieg“
04. Oktober 2019  Para Eishockey: Für die deutsche Nationalmannschaft hat die heiße Phase der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft (B-Pool) Mitte November in Berlin begonnen – Der Kader steht – Mannschaft und Trainerteam arbeiten für das große Ziel: Aufstieg in die A-Gruppe
WM

Maurice Schmidt verpasst Viertelfinale nur knapp

Maurice Schmidt verpasst Viertelfinale nur knapp
25. September 2019  Die Rollstuhlfechten-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Cheongju sind für das deutsche Team bis auf wenige Lichtblicke nicht wie erhofft verlaufen. Für einen guten WM-Auftakt sorgte zunächst Maurice Schmidt (SV Böblingen) im Degen. Mit Platz neun schrammte er nur knapp am Viertelfinale vorbei. Positiv überrascht hat das deutsche Herrenflorett-Team mit Platz acht. Dane-ben gab es viele Enttäuschungen.
WM

Rollstuhlfechten-WM: Ein deutsches Quartett will angreifen

Rollstuhlfechten-WM: Ein deutsches Quartett will angreifen
17. September 2019  Der Countdown für den Startschuss läuft: Vom 17. bis 23. September findet die Weltmeisterschaft im Rollstuhlfechten in Cheonglu (Südkorea) statt. Um sich optimal auf den bevorstehenden Wettkampf vorzubereiten, ist das deutsche Team von Bundestrainer Alexander Bondar bereits vergangene Woche nach Japan geflogen. Mit dem Ziel, möglichst viele Punkte für Tokio 2020 zu sammeln, absolvierten Sylvi Tauber (Makkabi Rostock), Maurice Schmidt (SV Böblingen), Julius Haupt (PSV Weimar) und Balwinder Cheema (Makkabi Rostock) das einwöchige Trainingslager. Neben den Einzelstarts werden die deutschen Athleten im Säbel, Florett und Degen auch als Mannschaft antreten.
WM

Para Schwimmen-WM: Sechs Medaillen für das deutsche Team

Para Schwimmen-WM: Sechs Medaillen für das deutsche Team
15. September 2019  Para Schwimmen-Weltmeisterschaften: Denise Grahl beschließt die WM mit Bronzemedaille – Zahlreiche Bestzeiten für deutsches Schwimm-Team
WM

Sensationelle Medaillenausbeute für Para Radsportler

Sensationelle Medaillenausbeute für Para Radsportler
15. September 2019  Was für ein Abschluss, was für eine Medaillenausbeute: Am letzten Wettkampftag der Weltmeisterschaften im Para Radsport im niederländischen Emmen hat die deutsche Mannschaft ihren erfolgreichsten Tag gefeiert – mit sieben Medaillen, darunter drei Weltmeistertiteln. Handbikerin Annika Zeyen gewann bei ihrer ersten WM-Teilnahme überraschend das Straßenrennen der Klasse H3, zudem krönte sich Andrea Eskau zur Doppel-Weltmeisterin – ebenso wie Vico Merklein. Bereits der Start am Sonntag verlief perfekt mit dreimal Silber und einmal Bronze in den Dreirad-Klassen. Insgesamt gewann das deutsche Team acht Gold-, acht Silber- und drei Bronzemedaillen.
WM

Denise Grahl holt mit Silber die fünfte Medaille für Deutschland

Denise Grahl holt mit Silber die fünfte Medaille für Deutschland
14. September 2019  Bei den Para Schwimmen-Weltmeisterschaften hat Denise Grahl über 100 Meter Freistil mit Silber für die fünfte deutsche Medaille gesorgt. Josia Topf schwamm zu zwei deutschen Rekorden und belegte bei seiner ersten WM-Teilnahme die Plätze sieben und acht in den Finals über 150 Meter Lagen und 50 Meter Freistil in der Klasse S3.
WM

Erneuter Medaillenregen: Zwei WM-Titel, zweimal Silber

Erneuter Medaillenregen: Zwei WM-Titel, zweimal Silber
14. September 2019  Zweimal Gold und Zweimal Silber für Deutschlands Para Radsportler: Maike Hausberger gewann bei ihrer ersten WM-Teilnahme das Rennen der Klasse C2, Steffen Warias sprintete in der Klasse C3 zu seinem dritten insgesamt WM-Titel. Zudem sorgten Kerstin Brachtendorf (C5) und Pierre Senska (C1) mit Silber für deutschen Medaillenregen im niederländischen Emmen.
WM

Schindler gewinnt Silber im Zeitfahren

Schindler gewinnt Silber im Zeitfahren
13. September 2019  Matthias Schindler (BSV München) hat in der Nachmittagssession der WM der Para Radsportler Bronze im Zeitfahren der Klasse C3 gewonnen und den zweiten Wettkampftag in Emmen somit hervorragend abgerundet.
WM

Dreifach-Gold: Krawzow, Engel und Schott krönen sich zu Weltmeistern

Dreifach-Gold: Krawzow, Engel und Schott krönen sich zu Weltmeistern
13. September 2019  Im Londoner Aqauatics Center hat die deutsche Mannschaft am dritten Wettkampftag der Para Schwimmen-WM gleich drei Mal über Gold gejubelt: Nachdem Elena Krawzow stark vorlegte und einen neuen Rekord bei den Weltmeisterschaften aufstellte, sorgten Taliso Engel und Verena Schott ebenfalls mit Gold für zwei Überraschungstitel. Für den 17-Jährigen ist es nicht nur die erste WM-Goldmedaille, sondern auch seine erste Teilnahme an einer Weltmeisterschaft überhaupt.
WM

Zwei Zeitfahrmedaillen für Teuber und Brachtendorf

Zwei Zeitfahrmedaillen für Teuber und Brachtendorf
12. September 2019  Kerstin Brachtendorf jubelte in der Vormittags-Session des zweiten Wettkampftages über die erste deutsche Einzelmedaille der Para Radsport-Weltmeisterschaft in Emmen. Sie gewann Bronze im Zeitfahren der Klasse C5. Michael Teuber gewann etwas später die Silbermedaille (C1).